Thomas Götze © gfk-dresden@gmx.de Links | Impressum und Datenschutzerklärung

Kontakt
Seminare und Workshops


Willst Du Recht Haben Oder Glücklich Sein?


Einführung in die

Gewaltfreie Kommunikation


Wochenendworkshop

am 31. August und 01. September 2019


in Dresden


Willst Du Recht Haben Oder Glücklich Sein?

 

Einführung in die

Gewaltfreie Kommunikation


Wochenendworkshop

am 14. und 15. September 2019


in Frankenberg

(bei Chemnitz)


Ort der Landesgartenschau 2019!


Mit Worten Berühren

 

Vertiefender Intensiv-Workshop Gewaltfreie Kommunikation


Wochenendworkshop am

29. und 30. September,

2019


in Dresden



Seminare Workshops Beratung Mediation


Mediation


Mediation ist ein strukturiertes Verfahren der Konflikt-lösung mithilfe eines unabhängigen Dritten. Mediation ist damit eine attraktive Alternative zu einer Gerichtsver-handlung aber auch  eine Möglichkeit in festgefahrenen Situationen im privaten und beruflichen Alltag Menschen wieder in Kontakt miteinander zu bringen und in scheinbar ausweglosen Situationen neue Möglichkeiten der Kommunika-tion und Konfliktbewältigung erleben zu lassen.



Der Mediator sorgt für einen Rahmen, der es den Konflikt-parteien ermöglicht, in vollem Umfang gehört zu werden, die eigenen Bedürfnisse sowie die der Konfliktpartner zu erkennen und eigenverantwortlich Lösungen zu finden, die die Interessen aller Beteiligten berücksichtigen.


Ziel der Mediation ist die eigenverantwortliche Bearbeitung des Konfliktes durch die Konfliktparteien und die Erar-beitung von Lösungen, die für  beide Seiten funktionieren.


Die Mediation bietet gegenüber anderen Konfliktlösungs-verfahren (z.B. einer gerichtlichen Auseinandersetzung) eine Reihe von Vorteilen:


Kosten und Zeit: Es entstehen i.d.R. deutlich geringere Kosten als bei einer Gerichtsverhandlung. Die Kosten sind überschaubar (Stundensätze) und werden i.d.R. zwischen den Konfliktparteien aufgeteilt. Der komplette Zeitauf-wand ist meist vergleichsweise gering. Termine können oft kurzfristig angeboten werden.


Freiwilligkeit: Die Teilnahme an einer Mediation ist für alle Beteiligten freiwillig und kann jederzeit beendet werden.


Vertraulichkeit: Alles, was während einer Mediation besprochen wird, bleibt vollkommen vertraulich. Die Konfliktparteien entscheiden selbst, ob und was sie nach außen tragen möchten.


Eigenverantwortung: Die Parteien erleben sich als kompe-tent, ihre Streitigkeiten einvernehmlich beizulegen. Sie haben die volle Kontrolle darüber, welche Schritte sie gehen möchten und finden selbst die für ihr Problem passenden Lösungen.


Beständigkeit: Da Lösungen gefunden werden, die von beiden Seiten gerne getragen werden, und es keine Verlierer gibt, ist die Bereitschaft zur Umsetzung der Lösungen oft hoch. Die Beziehung zwischen den Konfliktparteien kann langfristig verbessert werden.



Konflikte so beizulegen, dass alle Beteiligten zufrieden und gestärkt daraus hervorgehen, ist besonders dann wichtig, wenn die Konfliktparteien an langfristigen guten Beziehungen interessiert sind. Mediation findet daher v.a. Anwendung:



Für Angebote zur Mediation klicken Sie bitte hier:

Mediations-Angebote